Außenstelle Gießen

Wie kann ich als behinderter Mensch selbstbestimmt leben?
- Mit persönlicher Assistenz!

Persönliche Assistenz ist ein Angebot für erwachsene Menschen mit körperlichen Behinderungen, die Hilfen im Alltag benötigen. Unabhängig vom Grad der Behinderung wird Assistenz bei der Pflege und alltäglichen Verrichtungen im Zeitumfang bis zu 24 Stunden organisiert.

Der fib e.V möchte Ihnen mit seinem ambulanten Angebot ermöglichen, dass Sie die notwendigen Hilfen in der eigenen Wohnung erhalten. Damit wird eine Unterbringung in Heimen oder Sondereinrichtungen überflüssig.

So haben Sie die Möglichkeit, Ihren Alltag eigen-ständig und unabhängig zu gestalten, z.B. zu studieren, einer Erwerbstätigkeit nachzugehen und am öffentlichen Leben teilzunehmen.

Welche Assistenzleistungen bieten wir an?

  • Im Bereich der Pflege:
    Aufstehen, Zubettgehen, Körperpflege, Toilettengänge, Essenreichen
  • Hauswirtschaftliche Hilfen:
    z.B. Einkaufen, Kochen, Spülen, Putzen, Wäschewaschen
  • Mobilitätshilfen
    z.B. Begleitung zu Freizeitaktivitäten
  • Allgemeine persönliche Hilfen
    z.B. Vorlesen, Bedienen eines PCs,
  • Unterstützung bei der Kommunikation
  • Studienassistenz
  • Arbeitsassistenz

Wer leistet die Hilfen und wie werden sie organisiert?

Die Kundinnen sind für uns Expertinnen in eigener Sache, daher kann in der Regel auf Spezialkräfte bei Pflege und Hilfe verzichtet werden. Bei Bedarf allerdings suchen wir auch Assistentinnen mit Vorkenntnissen. Sie entscheiden darüber, wer in Ihrem Team arbeitet.

Alle während eines Einsatzes anfallenden Arbeiten (Pflege, Haushalt, Mobilität und allgemeine persönliche Hilfen) werden von einer Person erledigt. Die Anleitungskompetenz liegt auf der Seite der Kundin.
Zeitliche Struktur der Einsätze, Arbeitsabfolge und Diensteinteilung folgen den Vorgaben der Kundinnen oder werden mit ihnen abgestimmt. Entscheidende Qualitätsmerkmale dabei sind: Ein hohes Maß an Verbindlichkeit der Assistentinnen, die i.d.R. kundinnenbezogen eingesetzt sind und die Organisation gleichgeschlechtlicher Assistenz auf Wunsch der Kundinnen.
Jeder Kundin wird eine persönliche Ansprechpartnerin zugeordnet, die mit Ihnen alle Fragen der Organisation, Koordination und Begleitung des individuell auf Sie zugeschnittenen Assistenzangebots bespricht.
Mit umfassender Beratung unterstützen wir Sie bei allen Fragen der Finanzierung der Assistenz.

Mit 35 Jahren Erfahrung zählt der Verein zur Förderung der Inklusion behinderter Menschen zu den ältesten ambulanten Diensten für Menschen mit Behinderung.

 
fib e.V. - Gießen
Südanlage 20
35390 Gießen
T: 0641 / 58 17 81 52
F: 0641 / 58 17 81 54